S-Bahnhof Berliner Tor

Montag, 11.01.2021, Drucksache 22/2783

Kleine Anfrage des Abgeordneten Ole Thorben Buschhüter

Einleitung für die Fragen:
Der 1906 eröffnete heutige S-Bahnhof Berliner Tor ist ein wichtiger Knotenpunkt im Hamburger Schnellbahnnetz. Hier verkehren auf zwei Ebenen die Linien S1, S11, S2 und S21, in Tagesrandzeiten wendet hier außerdem die Linie S31. Zusammen mit dem 1912 eröffneten und 1966 an seinen jetzigen Standort verlegten gleichnamigen U-Bahnhof und den dort verkehrenden Linien U2, U3 und U4 bestehen am Schnellbahnknoten Berliner Tor zahlreiche Umsteigemöglichkeiten. Früher gab es zudem Bahnsteige an den Fernbahngleisen der Lübecker und der Berliner Bahn. Den S-Bahnhof Berliner Tor nutzten im Jahre 2019 täglich rund 53.000 Reisende und Besucherinnen und Besucher (vgl. Bundestag-Drs. 19/20455). Seit mehreren Jahren finden am S-Bahnhof Berliner Tor umfangreiche Bauarbeiten statt, u.a. zur Erneuerung der Eisenbahnbrücken sowie zur Herstellung der Barrierefreiheit.

In diesem Zusammenhang frage ich den Senat:

Frage 1: Seit wann laufen die Bauarbeiten am S-Bahnhof Berliner Tor?
Frage 2: Welche Teilprojekte umfassen die Bauarbeiten im Einzelnen?
Frage 3: Welche Teilprojekte wurden bereits umgesetzt und jeweils wann?
Frage 4: Welche Teilprojekte sind aktuell seit wann im Bau oder stehen noch aus?
Frage 5: Wie stellen sich die zeitlichen Perspektiven für die aktuell laufenden und die noch ausstehenden Teilprojekte (voraussichtlicher Baubeginn und geplante Baufertigstellung) dar?
Frage 6: Inwieweit gibt es Überlegungen oder Planungen, an den Fernbahngleisen der Lübecker und der Berliner Bahn wieder Bahnsteige in Betrieb zu nehmen, um entweder regelmäßig oder im Bedarfsfall Personenzüge dort halten und ggf. wenden lassen zu können?
Frage 7: Welche Kosten sind für die Gesamtbaumaßnahme Berliner Tor veranschlagt?
Frage 8: Auf welchen Wegen erfolgt die Finanzierung der Gesamtbaumaßnahme Berliner Tor?

Ansprechpartner

Referent/in

Themen

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.