Stellwerke im Netz der Hamburger S-Bahn

Donnerstag, 12.09.2019, Drucksache 21/18369

Antwort des Senats: Parlamentsdatenbank

Kleine Anfrage der Abgeordneten Ole Thorben Buschhüter, Dirk Kienscherf

Im Netz der Hamburger S-Bahn gibt es laut Darstellung der S-Bahn Hamburg GmbH auf ihrer Homepage 17 Stellwerke (https://s-bahn.hamburg/magazin/s-bahn/betrieb-und-technik/die-stellwerke-der-s-bahn-hamburg.html). Das älteste Stellwerk ist demnach aus dem Jahre 1921, das jüngste aus dem Jahre 2008. Zum Einsatz kommen vier verschiedene Stellwerksarten.

Hierzu fragen wir den Senat:

1. Um welche 17 Stellwerke handelt es sich genau? Wo sind diese Stellwerke jeweils verortet, welchen Streckenabschnitt umfasst jeweils ihr Stellwerksbezirk, von welcher Bauart sind sie jeweils und in welchem Jahr erfolgte jeweils ihre Erstinbetriebnahme? Bitte tabellarische Darstellung.
2. Welches dieser 17 Stellwerke war in den letzten 12 Monaten jeweils wie oft Auslöser/Grund für Betriebsstörungen oder -unterbrechungen in Folge einer Stellwerksstörung? Bitte tabellarische Darstellung mit Ursache und Zeitpunkt der Störung.
3. Welche Planungen gibt es, die 17 Stellwerke im Netz der Hamburger S-Bahn zu modernisieren?
4. Welches Ziel, welche Strategie wird damit verfolgt?
5. Welche Stellwerke sollen bis 2022 auf rein elektronische Stellwerke modernisiert worden sein?
6. Welche zeitliche Perspektive zur Modernisierung der übrigen Stellwerke wird verfolgt? Was sind hierfür die nächsten Schritte?
© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.